deutsch  français  english
LIPCO GmbH · Land- und Kommunaltechnik · Am Fuchsgraben 5 B · 77880 Sasbach/Baden · Tel.: 07841 6068-0 · Fax: 07841 6068-10 · E-Mail: info@lipco.com
Unsere Kontaktdaten via VCard für Ihr Adressbuch: KLICK! Unsere Kontaktdaten via QR-Code für Tablets und Smartphones: KLICK!
UnternehmenProdukteOnline-KatalogeDownloadsNews/PresseMessenLIPCO weltweitVideos
LIPCO
Produktschnellübersicht:AnbaugeräteRapid GeräteträgerMultiTEC Geräteträger@M-TRAC GeräteträgerErntetechnikPflanzenschutzgeräteBaumstreifen-PflegegeräteSchnäppchenmarkt

TUNNEL-Sprühgeräte Typ TSG/OSG für den Wein- bzw. Obstbau

Mit der LIPCO-TUNNEL-Sprühtechnik wird Abdrift zu wertvollem Pflanzenschutzmittel. Nicht angelagerte Spritzbrühe fließt mit der Recycling-Technik in den Tank zurück. Die Spritzbrühe wird rückgefiltert im Tank, dadurch werden die natürlichen Ressourcen geschützt , Risiken werden reduziert und die natürlichen Artenvielfalten werden gefördert.

Die Vorteile auf einen Blick:

- 35-40% weniger Pflanzenschutzmittel im Jahresdurchschnitt (mittelreduzierend)

- bis zu 99% weniger Abdrift möglich (Nichtzielorganismen)

- Zeiteinsparung durch mehrreihige Überzeilenbehandlung

- mehr Pflanzenschutzmittel zur Auswahl (Resistenzmanagement)

- Abstände zu offenen Gewässern, ohne Einschränkung von Verwendungsbestimmungen

- keine Probleme mit den Nachbarkulturen

- Schutz des Anwenders

- keine Geräuschemission

- sehr hohe Mittelanlagerung bei allen Spritzungen

- staatliche Förderung möglich

- beim JKI-Institut anerkannt und im Verzeichnis verlustmindernder Geräte eingetragen

- exaktes, umweltschonendes Spritzen als Argument für den eigenen Vertrieb

- Treibstoffeinsparung des Traktors von über 20% möglich

 

Der größte Vorteil ist die Rückführung der nicht angelagerten Spritzbrühe. 

Die Recyclingrate beginnt im Frühjahr - bei geringem Laubwuchs - mit 70%. 

Bei der letzten Spritzung und hohem Laubwandwuchs bleibt immerhin noch eine Recyclingrate von 20%. Über die ganze Saison hinweg kann mit einer Einsparung von ca. 40% gerechnet werden.

Bei einer Anbaufläche von 20 ha. spart ein TUNNEL-Sprühgerät in 10 Jahren 48.000 € Spritzmittel ein!

Ein konventionelles Gerät verbraucht in der gleichen Zeit ca. 120.000 € Spritzmittel.

Diesem Vergleich hält heutzutage kein anderes landwirtschaftliches Gerät stand.